Blog

#1 Mach´s dir einfach: Die Flucht

Digitale Medien sollten uns im Alltag unterstützen, doch für viele entwickelt sich eine Sucht. Das wohl am meisten unterschätzte Problem unserer modernen Zeit: Computersucht und Handysucht.

Es ist so einfach. Stoßen wir auf Probleme, flüchten wir. Wir flüchten uns vor dem, was uns das Leben hinwirft. Vor dem, was uns fordert. Vor unserer Unfähigkeit und uns selbst. Wir wollen sie nicht sehen: Die Wirklichkeit!

Ach, sie ist so schwer – täglich stellt sie uns vor Herausforderungen und Hindernisse. Probleme häufen sich, lähmen das Handeln und Treiben in die Passivität. Oft wünschen wir uns in eine helfende Hand. Jemanden, der uns die Last des Lebens abnimmt. Doch da ist niemand und jetzt? Es muss eine Lösung herzu. Irgendetwas Einfaches und Schnelles. Der Griff in die Hosentasche. Knöpfchen drücken und schon befinden wir uns in einer anderen Welt: Der Virtualität!

Vergessen ist das, was eigentlich zählt. Bunte Bilder initiieren ein Kreuzfeuer der Synapsen. Schau da: Ein neues Bild, ein neuer Like, ein neuer Kommentar. Und da: Ein neues Spiel, eine neue Aufgabe, eine neue Herausforderung. Es gibt so viel zu tun, so viel zu erleben und doch ist es alles nichts.

Die Wirkweite dessen beschränkt sich auf das Viereck vor uns. Schalten wir es aus, hat sich nichts verändert. Die Wirklichkeit ist wieder da mit ihren Herausforderungen und Hindernissen.

Los: Augen zu und durch bis zum nächsten Aufatmen. Knöpfchen drücken und abschalten.

Befreie dich jetzt!

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Chat öffnen
Brauchen Sie Hilfe?
Hallo, 👋
Benötigen Sie Unterstützung?