Workshop: Wir sind echt

Schulprojekt zum sensiblen Umgang mit Medien

Kurzinformation

Kinder und Jugendliche wachsen in einer digitalen Welt auf. Es ist normal Zeit auf sozialen Netzwerken und in Onlinespielen zu verbringen. Doch welche Gefahren verbergen sich und gibt es Grenzen?

Worauf liegt der Fokus?
Schaffung einer bewussten Mediennutzung, Fähigkeiten zur Selbstregulation und Suchtprävention.

Für wen eignet sich der Workshop?
Für Schüler ab der vierten Klassenstufe. Gymnasien, sowie andere weiterführende Schulen.

Wer leitet den Workshop?
Florian Buschmann setzt sich für den gesunden Umgang mit Medien ein. Als ehemalig Computersüchtiger schrieb er ein Buch für Eltern, damit diese ihren Kindern Wege aus der Abhängigkeit aufzeigen können. Jetzt geht er in Schulen, spricht mit Kindern über die Gefahren des Internets und klärt auf.

Inhalte

1. Differenzierung Virtualität und Realität

  • Trennung der beiden Lebensbereiche
  • Erarbeitung der Bedeutsamkeit
  • Auswirkungen, Beeinflussungen

2. Gründe für eine verstärkte Nutzung

  • Gemeinsame Erarbeitung von Risikofaktoren für eine Sucht
  • Ansätze der Prävention

3. Wie sieht eine Sucht aus?

  • Formen der Internetsucht
  • Entwicklung
  • Folgen
  • Vorstellung von Fallbeispielen
  • Einbezug der aktuellen Situation in der Klasse

4. Abhängig machende Mechanismen

  • Schaffung eines Bewusstseins für die Bindungsmechanismen
  • Bewusstsein, um sich nicht manipulieren zu lassen

5. Worauf ihr achten solltet? – Warnzeichen

  • Symptome
  • Wie könnt ihr andere darauf ansprechen

6. Empfehlungen für gesunde Mediennutzung

  • Prävention zur Vermeidung einer Abhängigkeit
  • Gemeinsame Erarbeitung von Möglichkeiten
Chat öffnen
Brauchen Sie Hilfe?
Hallo, 👋
Benötigen Sie Unterstützung?